mobile-logo-wbt-muenster
Kartentelefon

Nikolaj Gogol / John von Düffel
6 | DER REVISOR
Komödie. Bearbeitet von John von Düffel. Nach einer Rohübersetzung von Natascha Görde.
Premiere | Donnerstag, 5. März 2020 | 20 Uhr
Vorstellungsdauer | 2 1/4 Std. | Eine Pause

  • REVISOR_01
  • REVISOR_02
  • REVISOR_03
  • REVISOR_04
  • REVISOR_05
  • REVISOR_06
  • REVISOR_07
  • REVISOR_09
  • REVISOR_10
  • REVISOR_11
  • REVISOR_12
  • REVISOR_13
  • REVISOR_14
  • REVISOR_15
  • REVISOR_16
  • REVISOR_17

Fotos © Klaus Lefebvre

Korruption, Vetternwirtschaft und Verschwendung von Steuergeldern stehen auf der Tagesordnung einer kleinen Stadt in der russischen Provinz. Als ein Revisor angekündigt wird, soll das alles schnell verschleiert und der hohe Beamte positiv beeinflusst werden – mit Geld. Ein Unbekannter, der seit einiger Zeit im Gasthaus wohnt, wird mit dem Revisor verwechselt, durchschaut die Bürger und lässt es sich gut gehen. Unter dem Vorwand einer dringenden Angelegenheit verlässt er die Stadt, gerade noch rechtzeitig, denn der echte Revisor steht vor der Tür.

Ein boshafter Kommentar zu Korruption, Lobbyismus und Verschleierung führt zu Fragen nach Gewissen und Moral in der Politik.


John von Düffel hat Gogols Komödie radikal verschlankt und in die Jetztzeit übertragen. Entstanden ist seine Neubearbeitung als Auftragswerk für das Deutsche Theater Göttingen: "Von Düffels Aktualisierung ist von der behutsameren Art, setzt auf das Assoziationsvermögen des Zuschauers (...) Der Bearbeiter hat nichts hinzugeschrieben, er hat nur Gogols Texte in unser Sprachempfinden übersetzt." (Neues Deutschland) Intendant Meinhard Zanger inszeniert den Klassiker und die russische Künstlerin Olga Lageda aus Nishni Nowgorod entwirft zum vierten Mal am WBT Bühnen- und Kostümbild (DIE SCHROFFENSTEINS – EINE FAMILIENSCHLACHT, HEISENBERG, MUTTER COURAGE UND IHRE KINDER).

Inszenierung | Meinhard Zanger
Bühne & Kostüme | Olga Lageda

Mit | Florian Bender | Rosana Cleve | Markus Hennes | Monika Hess-Zanger | Johannes Langer | Ivana Langmajer | Jürgen Lorenzen


PRESSESTIMMEN

"Meinhard Zanger inszeniert Gogols DER REVISOR im Stil der Commedia dell’arte. Und wer das mag, ist hier bestens aufgehoben. […] An Tempo mangelt es der Aufführung nicht. Komik bis hin zum Klamauk gibt es reichlich […] Darstellerisch zeigt sich das Borchert-Ensemble gut in Form."
WN, 7.3.19

 

"Das vorzüglich agierende Ensemble … Markus Hennes ist ebenso schlitzohrig als vermeintlicher Revisor wie sein Gegenüber Jürgen Lorenzen als Stadthauptmann. Monika Hess-Zanger glänzt als gerissener Diener Ossip und Johannes Langer und Florian Bender als Beamte jeglicher Couleur – Bender besonders als greiser Richter und Langer als eingeschnappter Dobtschinski. Ivana Langmajer als Frau des Stadthauptmanns ist einem Seitensprung mit dem Revisor nicht abgeneigt. Und Rosana Cleve als dessen Tochter flirtet auf Teufel komm‘ raus."

theater:pur, 9.3.19