mobile-logo-wbt-muenster
Kartentelefon

Kultstücke statt Premiere

Aufgrund eines Sturzes der Hauptdarstellerin Mara S. P. Stroot fällt die Premiere des Stücks WER IST DIE WAFFE, WO IST DER FEIND am 18. Dezember aus. Damit können auch die Kostprobe am 14. Dezember und die geplanten Vorstellungen des Stücks am 20. und 21. Dezember nicht stattfinden.

WER IST DIE WAFFE, WO IST DER FEIND war ein Auftragswerk der Ruhrfestspiele Recklinghausen an den renommierten Autor Oliver Bukowski, und wurde mit dem WBT koproduziert: Meinhard Zanger inszenierte, das WBT-Ensemble bekam die Rollen auf den Leib geschrieben. Bereits im Mai 2013 fanden zwei vielbeachtete Aufführungen in Recklinghausen statt. Thema war, passend zum Motto „Aufbruch und Moderne", das turbulente Jahr 1913 und die Sehnsucht der jungen Intellektuellen mit allen Mitteln Veränderungen der verkrusteten Strukturen herbeizuführen. Für das opulente Bühnenbild wurde mit der Münsteraner Premiere extra bis zum Umzug in den Flechtheimspeicher gewartet. Aufgrund des langwierigen Ausfalls der Hauptdarstellerin Mara S. P. Stroot findet die Premiere jetzt leider nicht statt.

Stattdessen zeigt das WBT nun an diesen Terminen zusätzliche Vorstellungen der Kultstücke FRAU MÜLLER MUSS WEG, BENEFIZ. JEDER RETTET EINEN AFRIKANER, DER GOTT DES GEMETZELS und KÖNIG ÖDIPUS. Die Vorstellungen dieser Stücke sind regelmäßig ausverkauft. Aufgrund der großen Nachfrage ist auch bei den Zusatzvorstellungen eine rechtzeitige Buchung empfehlenswert. Karten sind erhältlich unter 0251.400 19 oder online.
Bereits gekaufte Karten behalten ihre Gültigkeit, können aber auch gegen Gutscheine an der Theaterkasse eingetauscht oder zurückgegeben werden. Abonnenten bekommen die Premiere gut geschrieben oder nach Wunsch auch erstattet.

Termine:
KÖNIG ÖDIPUS | Di 16.12. | 20 Uhr
FRAU MÜLLER MUSS WEG | Mi+ Do 17.+18.12. | 20 Uhr
BENEFIZ. JEDER RETTET EINEN AFRIKANER | Sa 20.12. | 20 Uhr
DER GOTT DES GEMETZELS | So 21.12. | 18 Uhr